Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Köln hat vor dem rheinischen Derby gegen Fortuna Düsseldorf seine ö-Punkte verloren. Die Düsseldorfer Werbeagentur BBDO Proximity hat in der Domstadt an vielen Stellen die ö-Punkte in Köln-Schriftzügen überklebt. Mit der Aktion will die Agentur die Vorfreude aufs echte Punktspiel steigern.

 

Pfiffge Aktion einer Düsseldorfer Werbeagentur: Vor dem Zweitliga-Spiel 1. FC gegen Fortuna am Sonntag wurden an vielen Stellen in der Domstadt die ö-Punkte von Köln-Schriftzügen überklebt.

Ortsschild

Bereits vor dem rheinischen Derby am zweiten Spieltag der 2. Bundesliga sorgte Düsseldorf für eine Sensation – und hat den Kölnern ihre Punkte geklaut. Denn an vielen Stellen, wo der Name Köln in der Domstadt auftaucht, sind plötzlich die Punkte vom „ö“ verschwunden. Zurück blieb eine komplett punktlose Stadt: Koln!Koln

Inszeniert hat die Guerilla-Aktion die Düsseldorfer Werbeagentur BBDO Proximity, die auch die aktuelle Fortuna-Kampagne verantwortet. Unter dem Motto „Wir klauen Koln die Punkte“ reisten die Kreativen von BBDO 30 Kilometer rheinaufwärts zum vorgezogenen Auswärtsspiel und sicherten sich Punkt für Punkt: auf Straßenschildern, Rheinfähren, vom Geißbock-Logo, am Fanshop des 1. FC Köln und sogar am Kölner Dom.

Mit der Aktion will BBDO Proximity Düsseldorf die Vorfreude aufs echte Punktspiel am kommenden Sonntag steigern. „Uns geht es hier allein um den Spaß – und der gehört einfach bei diesem traditionsreichen Fußballderby dazu“, sagt Veikko Hille, Creative Director von BBDO Proximity Düsseldorf.

„Daher auch unser Tipp an alle Kolner, die sich die Punkte zurückholen wollen: Es gibt eine Stadt, die hat ebenfalls reichlich davon - im Wir klauen Koln die PunkteStadtnamen, auf der Kö und natürlich auch im Rückspiel. Also herzlich willkommen in :D“, so Hille.

Dokumentiert ist die spektakuläre Fan-Fun-Aktion auf einem Musikvideo, für das BBDO eigens einen Hip-Hop-Song komponiert hat.

SeitenURL :
Qr Code