Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Ein bislang unbekannter Täter hat am Montagnachmittag einen Zigarettenlieferanten in Wersten mit Pfefferspray attackiert und dabei mehrere tausend Euro erbeutet.

Der Lieferant wurde bei dem Raub leicht verletzt und musste mit Augenreizungen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei verließ der 37-jährige Angestellte des Tabakwarenvertriebs nach einer Lieferung gegen 15 Uhr einen Kiosk an der Werstener Dorfstraße. Als er sich zu seinem geparkten Transporter kurz vor der Roderbirkener Straße begeben wollte, sprühte ihm plötzlich ein Unbekannter Pfefferspray ins Gesicht.

Danach entriss ihm der Täter eine schwarze Geldtasche konnte mit dem Bargeld in unbekannte Richtung entkommen. Das handlungs- und wahrnehmungsunfähige Opfer konnte keinerlei Personenbeschreibung abgeben oder Angaben zur Fluchtrichtung machen.

Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat unter Telfon 0211 - 870-0.

SeitenURL :
Qr Code