Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Ein Methusalem des Webs wird aufs Altenteil geschickt: Mit der Release 1.3.42 beendet die Apache Software Foundation (ASF) die 1er-Reihe ihres Webservers.

 

 

Nur Aktualisierungen für kritische Sicherheitslücken soll es in Zukunft noch geben. Auch die 1.3.42 enthält keine neuen Funktionen mehr, sondern nur noch Korrekturen für logresolve und einen Overflow im Modul mod_proxy.

Apache 1.3, das 1998 freigegeben wurde, war nur für Unix-ähnliche Betriebssysteme gedacht. Die ASF empfiehlt allen Anwendern, auf die Version 2.2 umzusteigen, die für den plattformübergreifenden Einsatz entwickelt wurde und Thread-Unterstützung enthält. Aktuell ist die im Oktober vergangenen Jahres erschienene Version 2.2.14. Nach Angaben von Netcraft hatte der Apache-HTTP-Server im Januar 2010 weltweit einen Marktanteil von über 50 Prozent.

SeitenURL :
Qr Code