Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Am frühen Mittwochmorgen ist das zentrale Check-In-System der Lufthansa ausgefallen. Die Panne hat weltweit zu Verzögerungen bei der Abfertigung und einzelnen Flugausfällen geführt. Mit Verspätungen ist bis zum Abend zu rechnen.
Das System kam kurz vor 4 Uhr während eines routinemäßigen Software-Updates zum Stillstand, wie ein Sprecher der AP sagte. Zwar habe man den Server um 8 Uhr wieder starten können.

Wegen des Systemausfalls musste die Lufthansa weltweit auf manuelles Einchecken umstellen - "mit Stift und Zettel, wie in der Zeit vor den Computern", wie der Sprecher sagte. Zwar seien die Beschäftigten auf solche Fälle vorbereitet. An den Schaltern hätten sich aber Schlangen gebildet.

Von Flugausfällen waren laut Lufthansa ausschließlich Kontinentalflüge betroffen. Das Unternehmen empfahl Kunden, die im Laufe des Mittwochs abfliegen wollen, die Möglichkeit eines Check-Ins im Internet auf www.lufthansa.com zu nutzen.

SeitenURL :
Qr Code