Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

„Dadurch, dass ein Gigant wie Facebook einen ,kleinen' Anbieter wie WhatsApp mit 450 Millionen Nutzern aufkauft, entsteht eine Datenmacht, die datenschutzrechtlich besorgniserregend ist“, warnte Datenschützer Caspar. Er empfahl Anwendern, mehrere Anbieter zu nutzen, um nicht zum gläsernen Bürger zu werden. Schließlich werde Facebook versuchen, die 19 Milliarden Dollar auch wieder mit WhatsApp einzuspielen. „Es ist zu befürchten, dass die neu dazu gekommen Daten ohne effektive Mitwirkung der betroffenen kapitalisiert werden.“

Der Kieler Datenschützer Weichert gab zudem zu bedenken, dass durch den Facebook-Deal die Konkurrenz weitgehend ausgeschaltet werde. „Das dürfte aus wettbewerbsrechtlicher Sicht sicherlich auch nicht ganz  unproblematisch sein.“

In diese Richtung argumentiert auch der Rechtsexperte der Grünen im Europäischen Parlament, Jan Philipp Albrecht. „Die EU-Kommission muss prüfen, ob sie ein wettbewerbsrechtliches Verfahren einleitet. Es ist offenkundig, dass Facebook und WhatsApp zusammen eine marktbeherrschende Stellung einnehmen und durch ihren laschen Datenschutz zu Monopolisten in Europa werden“, sagte Albrecht Handelsblatt Online. Brüssel müsse jetzt handeln. Es gebe genügend Anhaltspunkte für eine Wettbewerbsverzerrung. „Facebook und WhatsApp stellen eine ziemliche Bedrohung für ihre Konkurrenz in Europa und die Verbraucher dar.“

Indirekt rief Albrecht die Verbraucher zum Boykott von Facebook und WhatsApp auf. „Wer nicht will, dass seine Daten in einer dubiosen App verschwinden, sollte auf datensichere Angebote zurückgreifen. Die Datenschutzverstöße bei Facebook und WhatsApp sind ein großes Problem“, sagte der Grünen-Politiker.

Nötig sei vor diesem Hintergrund zudem, dass die EU-Datenschutzverordnung endlich umgesetzt werde, sagte Albrecht weiter. „Die Bundesregierung blockiert das seit zwei Jahren.“ Mit dieser Regelung hätten die Verbraucher die Möglichkeit, ihre Datenschutzrechte gegen US-Konzerne durchzusetzen.

SeitenURL :
Qr Code