Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Bezüge der Vorstandschefs im Jahr 2007

 

 

Seit die DAX-Unternehmen die Bezüge ihrer Vorstände publik machen müssen, erhitzen die hohen Managergehälter regelmäßig die Gemüter. Mit 14,3 Millionen Euro steht auch 2007 Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann wieder an der Spitze der Topverdiener.

Seit 2005 sind die börsennotierten Gesellschaften gesetzlich verpflichtet, die Vorstandsvergütungen auszuweisen. Für das Jahr 2007 liegen bislang Angaben von 28 DAX-Unternehmen vor, aus denen die Unternehmensberater von Towers Perrin folgende Top-Verdiener ermittelt haben:

Top Ten der Spitzenverdiener :

1. Josef Ackermann - Deutsche Bank
14.335.783 (+ 5,48 % seit 2006)

2. Peter Löscher - Siemens
11.490.103 (seit Juli 2007 im Amt)

3. Dieter Zetsche - Daimler
10.673.989 (+ 36,51 % seit 2006)

4. Karl-Ludwig Kley - Merck
8.610,197* (seit Mai 2007 im Amt)

5. Wolfgang Reitzle - Linde
8.153.273 (- 0,55 % seit 2006)

6. Wulf Bernotat - E.ON
6.825.476 (+ 6,73 % seit 2006)

7. Jürgen Hambrecht - BASF
5.719.000 (+ 15,02 %)

8. Michael Diekmann - Allianz
5.661.000 (- 0,07 % seit 2006)

9. Martin Winterkorn - VW
4.925 996 (+ 52,23 % seit 2006)

10. Ekkehard Schulz - Thyssen Krupp
4.590.000 (+ 15,15 %)

* Hochrechnung Towers Perrin, da keine individuelle Ausweisung (Quelle: Towers Perrin: "Geschäftsberichtsauswertung Vorstandsvergütung DAX 2007")

SeitenURL :
Qr Code